Redesign

beautyrebellin.de

Ines Jädicke, die Frau, die hinter der Beautyrebellin steht,  ist deine virtuelle Verbündete in den Wechseljahren.

Sie hilft dir, Probleme wie Hitzewallungen, Schlafstörungen
oder Gewichtsprobleme in den Griff zu kriegen.

Ines wollte ihre Website optimieren und sie von einem reinen Blog, der das Hauptthema „Beauty“ hatte zu einer „richtigen“ Website transformieren und ihre Angebote mehr in den Vordergrund rücken.

Der Name „Beautyrebellin“ sollte dabei beibehalten werden, weil sie unter diesem Namen schon bekannt ist. Ines wollte eine Website, die mehr zu ihrem aktuellem Thema passt und ihre Persönlichkeit unterstreicht.

Redesign Beautyrebellin

Wie sieht die Technik dahinter aus?

Ines Domain liegt noch bei dem Webhoster, wo sie vorher war.  Ihre Website lag auch schon vor dem ReDesign beim Webhoster Raidboxes. Die Website von Ines wurde mit dem Content-Management-System WordPress und dem Divi-Theme aufgebaut.

Die alte Website sollte online bleiben, bis die neue fertig gestellt ist. Das ReDesign fand also auf einer Subdomain statt und ist nach Fertigstellung auf die Hauptdomain umgezogen.

Was ist das Hauptziel von Ines Website?

Ines und ich haben im Strategiegespräch überlegt, was das Hauptziel ihrer Website sein soll: Die Eintragung in ihre Newsletterliste, in dem Ines in der Onboarding-Sequenz auf ein kleines Angebot zum Kennenlernen hinweist.

Wie haben wir das Ziel umgesetzt?

Wir schauen uns jetzt die Startseite von Ines einmal genauer an. Die Startseite dient als eine Art Übersichtsseite der Website und vermittelt einen ersten Eindruck von Ines und ihren Angeboten.

Das Menü ist übersichtlich und besteht aus sechs klar benannten Menüpunkten. Zusätzlich springt der hervorgehobene Menüpunkt „Kostenloses E-Book“ ins Auge, der zum Klicken anregt.

Im oberen Bereich der Website wird das Thema klargemacht und die akuten Probleme der Zielkundin angesprochen, sowie die Lösung in Form einer kostenlosen E-Books präsentiert: Die 10 wichtigsten Symptome der Wechseljahre mit leicht umsetzbaren Strategien für deinen Alltag. Ein Bild von Ines ist platziert, damit die Websitebesucherin gleich ein Bild vor Augen hat, mit wem sie es zu tun hat. Das erzeugt Vertrauen.

Hier wird das Problem der Zielkundin noch einmal genauer erläutert und die Probleme angesprochen mit der guten Nachricht: Es gibt etwas, das du dagegen tun kannst. Und: Du bist nicht allein damit. Ich kann dir helfen.

In diesem Bereich stellt sich Ines kurz vor und betont dabei, dass es keine Medikamente oder Hormonersatztherapie benötigt, um die Wechseljahrsbeschwerden in den Griff zu bekommen. Hiermit grenzt sie ihre Zielgruppe klar ein und nimmt ihnen schon ein wenig die Angst. Außerdem positioniert sie sich klar dazu, von den „altbekannten“ Methoden Abstand zu nehmen.

Der Abschnitt bekräftigt die Zielkundin noch einmal darin, dass sie hier bei Ines an der richtigen Stelle ist und sich selber einfach gut fühlen darf – nicht krank oder minderwertig.

Die Angebote werden kurz in einer Übersicht vorgestellt. Die darunter platzierten Testimonials unterstreichen Ines Expertise und ihr Können.

Der Blog ist Ines „Herzstück“, hier beschreibt sie verschiedene Probleme in den Wechseljahren. Einige Blogartikel ihres ursprünglichen Webauftritts wurden entfernt, da sie nicht mehr zu ihrer aktuellen Zielgruppe passen.

Im Fußbereich wird prominent auf Ines Instagram-Account hingewiesen (ohne ein zusätzliches Plugin übrigens!) und noch einmal das kostenlose E-Book beworben, falls die Zielkundin bis hierher gescrollt und noch nirgends geklickt hat.

Wie umweltschonend ist die Website und welchen CO2-Fußabdruck erzeugt sie?

Aufgrund der zahlreichen Bilder auf der Startseite erreicht die Website im Report von Digitalbecaon „nur“ die zweit-bestmögliche Platzierung.

Wusstest du schon? Das Internet verbraucht viel Strom und ein großer Teil dieser Energie kommt von Quellen, die nicht zu 100 % erneuerbare Energie nutzen. Diese Energie verwendet es für drei verschiedene Bereiche: Server, Netzwerk und Geräte.

DigitalBeacon berechnet die Auswirkungen auf der Grundlage der Datenübertragung, die wir genau messen können, und verwendet zwei Zahlen, die kWh pro GB und CO2 pro kWh darstellen, was zu den von Beacon angezeigten Zahlen führt. 

Auch Lust auf ein ReDesign oder die Optimierung deiner Website? Dann schau doch mal hier vorbei und buch dir ein kostenloses Kennenlerngespräch!

Du hast etwas Großartiges geschaffen!

Du willst mehr Infos? Schau mal hier...

Website-Coach Steffi Pingel

Hi, ich bin Steffi!

Ich zeige selbständigen Frauen wie dir,  wie sie mit einer brandheißen und selbst gebauten WordPress-Website ins Online-Business starten. Oder wie sie ihre Website optimieren.

Eine Website, die dir hilft, deine Produkte zu verkaufen und die verantwortungsvoll mit unserer Umwelt umgeht. Nebenbei lösche ich Brände mit der Freiwilligen Feuerwehr.

Willst du mehr lesen? Schau mal hier …

Website-Coach Steffi Pingel

Hi, ich bin Steffi!

Ich zeige selbständigen Frauen wie dir,  wie sie mit einer brandheißen und selbst gebauten WordPress-Website ins Online-Business starten. Oder wie sie ihre Website optimieren.

Eine Website, die dir hilft, deine Produkte zu verkaufen und die verantwortungsvoll mit unserer Umwelt umgeht. Nebenbei lösche ich Brände mit der Freiwilligen Feuerwehr.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner